Unser Konzept / Kooperation erwünscht

Diese Unterseite richtet sich an potentielle Kooperationspartner wie Webseiten, Blogs, Initiativen, Leser die uns weiterempfehlen möchten etc. Hier finden Sie eine Erörterung unseres Konzeptes und können Kontakt zu uns aufnehmen, zwecks Kooperation in welcher Form auch immer.

(Konzept im PDF-Format)
AUF SKEPTISCHE NEUEINSTEIGER UND WEITEREMPFEHLUNGEN AUSGERICHTET:
 
Wir richten uns mit dierotepille.de insbesondere an die vielen Menschen, die angesichts der unglaublichen aktuellen Vorgänge nun so langsam kritisch werden und daher (erstmals) auf der Suche nach alternativen Informationsangeboten sind. Wir betrachten die derzeitigen Ereignisse insofern als Chance, als dass dadurch nun ungezählte Menschen den längst notwendigen Vertrauensverlust in Politik und Medien erleiden und sich daher für andere Sichtweisen zumindest ein Stück weit öffnen. 

Wir führen diese Menschen über unsere zahlreichen kommentierten Links den politisch unkorrekten Informationsangeboten im Netz zu. Aber wir tun dies bewusst auf die eher vorsichtige Art und Weise, um die sie nicht gleich wieder abzuschrecken - denn wir wissen um ihre Beeinflusstheit. Wir geben ihnen daher mit unserem einführenden Haupttext auf der gleichbleibenden Startseite und mit den entsprechenden Kurzzusammenfassungen auf den Themenseiten, vor den Links zu den (harten) aktuellen politisch unkorrekten Fakten ein paar grundlegende allgemeine Informationen und Erklärungen mit auf den Weg, mit deren Hilfe sie diese von ihnen sonst oftmals pauschal abgelehnten Sichtweisen besser einordnen, verstehen und annehmen können. 

Die meisten politisch unkorrekten Webseiten legen ihren Fokus (zurecht) auf aktuelle Inhalte für ihr bereits aufgeklärtes Stammpublikum. So manche Einsicht und Hintergrundinformation wird in diesen Artikeln beim Leser vorausgesetzt. Das ist nicht zu verhindern, will man sich auf diesen Webseiten natürlich nicht permanent im Kreis drehen und alles immer wieder von Anfang an erklären. Daher ist aber nicht jeder Artikel der auf der Startseite landet und somit den Lesern als erstes unter die Augen tritt, auch einsteigergerecht für die nun gehäuft auftretenden, noch zu überzeugenden, von der Propaganda noch mehr oder minder beeinflussten Erstleser. 

Die derzeitige Lage erweckt wie oben bereits erwähnt in Vielen (erstmals) eine gewisse Offenheit für kritische Standpunkte. Das ist eine Chance! Wir sehen daher Bedarf für unsere Art der Aufbereitung des Stoffes. Diesen Menschen müssen wir unsere Sichtweisen und Erkenntnisse näherbringen und dabei aber berücksichtigen, welche Vorbehalte die Propaganda bei ihnen erzeugt hat. Wir bei dierotepille.de versuchen mit unserem Seitenaufbau und unseren Inhalten diesem unerfreulichen Umstand gerecht zu werden und die neuen Leser vorsichtig einzuführen. 

Wir gehen davon aus, dass der Ausgangspunkt für das Interesse an alternativen Informationsangeboten bei Vielen ihr Vertrauensverlust in Politik und Medien und Institutionen ist. Insbesondere die verfälschende propagandistische Berichterstattung in den Leitmedien ist zahllosen Menschen nun bewußt geworden, weil sie zu offenkundig wurde und teils ja auch selbst in anderen Mainstream(!)medien aufgedeckt und thematisiert wurde. Das Thema Propaganda ist der Einstiegspunkt in unserem Haupttext. Wir holen diese Leser also da ab, wo sie sich gerade befinden. 

Zum Erreichen unserer Leser benötigen wir aufgeklärte Menschen 

Um die von uns fokusierte nun (erstmals) kritisch gewordene neue Leserschaft zu erreichen, setzen wir in erster Linie auf Empfehlungen (Links) im Netz auf entsprechenden Webseiten und davon ausgehend auf „Mund zu Mund"-Propaganda, getragen von bereits aufgeklärten Lesern dieser Webseiten. Diese möchten wir in die Lage versetzen, Bekannte, Freunde, Familie und so weiter durch einfachen Verweis auf dierotepille.de vorsichtig in unsere Sichtweisen einzuführen. Alle diese bereits aufgeklärten Leser kennen Personen, die noch (weitgehend) der Propaganda Glauben schenken, selbst wenn sie aktuell so langsam punktuell kritisch werden. Zu der bei diesen Personen notwendigen oben beschriebenen „Anmoderation" ist aber im persönlichen Gespräch nicht immer die Zeit und Gelegenheit vorhanden. Wer Andere dennoch auf diese vorsichtige Art aufklären möchte, weil er denkt, dass diese sich sonst gegebenenfalls nicht öffnen sondern eher abblocken, der hat jetzt die Möglichkeit dazu. Hierdurch können die Leser politisch unkorrekter Seiten durch unser Angebot nun einfacher und in größerem Umfang als bisher zu Multiplikatoren werden und unsere gemeinsame Sache damit voranbringen.

Wir gingen beim Aufbau der Seite von unserem eigenen Wunsch aus, noch (weitgehend) unaufgeklärten Gesprächspartnern eine einzelne, leicht zu benennende Lesequelle an die Hand geben zu können, anhand derer sie sich dann erst einmal selbst informieren können - moderiert und einsteigergerecht.

DIE GRENZEN DES KONZEPTES

Soweit unsere Ideen hinter Seitenaufbau und -Inhalt. Ob sich das Konzept bewährt, wird die Zukunft zeigen, erste Reaktionen sind aber durchaus sehr positiv und vielversprechend. Sicherlich kann unsere Seite nur eine von vielen neuen Webseiten sein, die sich der neuen Interessenten für kritische Sichtweisen annehmen. Die Geschmäcker und Ansprüche und Vorlieben sind verschieden. Mit unserem sehr textlastigen Angebot sprechen wir nur einen bestimmten Teil der neuen Interessenten an. Aber eine andere Aufbereitung des Stoffes entspricht und obliegt uns nicht - da werden sich andere Anbieter finden (müssen). Vielleicht können wir aber zumindest einen kleinen Teil der nun langsam gegenüber den offiziellen Darstellungen kritisch werdenden Menschen mit unseren Inhalten nachhaltig (noch so ein durch die Propaganda eigentlich unbrauchbar gewordener Begriff) überzeugen. Es lohnt sich für jeden Einzelnen den wir erreichen. Alle, die die Dinge zumindest ähnlich sehen wie wir sie hier schildern auf dierotepille.de, müssen diese Chance - die in der Eskalation liegt - nun nutzen und unsere gemeinsamen Sichtweisen möglichst vielen der sich jetzt erstmals diesbezüglich etwas öffnenden Menschen unterbreiten! Dabei möchten wir mit dierotepille.de behilflich sein.

KOOPERATION MIT WEBSITES, BLOGS, INITIATIVEN 

Wir möchten mit Ihnen zusammenarbeiten!

Wir benötigen Zugang zu bereits aufgeklärten Lesern anderer politisch unkorrekter Webseiten, um uns ihnen als Seite zum Weiterempfehlen anzubieten. Sie sind quasi unser Vertriebsweg hin zu den neu zu überzeugenden Lesern, die wir mit unserem Angebot dem politisch unkorrekten Teil des Netzes zuführen möchten. Wir wollen durch unsere oben beschriebene moderierte Hinführung die Leserschaft politisch unkorrekter Seiten vergrößern und somit mehr Menschen von dieser Art Sichtweisen überzeugen. Wir sind daher an der Zusammenarbeit mit entsprechenden bereits länger bestehenden Websites, Blogs und auch Offline-Initiativen interessiert. Gerne nehmen wir deren Link auf (falls noch nicht geschehen) und erwähnen deren interessantesten Artikel in unserem News-Blog. Als Gegenleistung könnte mit einem kleinen (von uns gerne zur Verfügung gestellten) Artikel die Leserschaft dieser Angebote auf unsere Seite und damit auf die neue Möglichkeit der einfachen einsteigergerechten Aufklärung noch skeptischer Freunde, Arbeitskollegen usw. hingewiesen werden. Die Erwähnung unseres Angebotes erzeugt durch die resultierenden Empfehlungen potentiell weitere Leser für die entsprechenden Webseiten - über unsere Links zu ihnen. Das Ganze ist also eine Win-Win Situation. ... Selbstverständlich kommen auch andere Kooperationsformen in Frage. 

Mit neu entstehenden Angeboten, die sich wie wir explizit an neueinsteigende noch aufzuklärende Leser wenden, eint uns die Leserschaft, wodurch sich hier ebenfalls eine Zusammenarbeit (Linktausch und mehr) anbietet. Lassen Sie uns für die gemeinsame Sache zusammenarbeiten. 

Bitte kontaktieren Sie uns.
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail